Land in Sicht - PROWO gGmbH

SO FINDEN SIE UNS

Therapeutische Mädchenwohngruppe „DREIST“ in Eberswalde

Für Mädchen im Alter von 14-18 Jahren (in Ausnahmefällen 12-21 Jahre), die tiefe Bindungsstörungen und/oder Beziehungsverletzungen erlebt haben; die unter sexueller, körperlicher oder seelischer Gewalt leiden und traumatische Erfahrungen verarbeiten müssen.

Das Leistungsangebot ist konzipiert für Mädchen,    

  • wenn ein neues Lebensmilieu für das unversehrte Überleben erforderlich ist,        
  • wenn eine solche Problembelastung im Elternhaus vorliegt, dass eine positive Erziehung und Entwicklung der Jugendlichen nicht gewährleistet ist,
  • wenn erhebliche Bindungs- und Beziehungsstörungen im Elternhaus bestehen, die eine Gefahr für das leibliche und/oder psychische Wohl des Mädchens bedeuten.



Im Einzelnen steht die TMWG „DREIST“ für Mädchen mit folgenden Beeinträchtigungen, Auffälligkeiten und Problemen zur Verfügung:

  • Psychosomatische Erkrankungen,
  • Autoaggressionen,
  • beginnende Essstörungen,
  • Entwicklungsstörungen, beginnende Persönlichkeits- und Borderline – Störungen,
  • Schulschwänzen,
  • Weglauftendenz, Trebegänge,
  • Schulverweigerungen,
  • geringe Sozialkompetenz,
  • posttraumatische Belastungsstörungen

Bearbeitung und Überwindung traumatischer Erfahrungen, Ermöglichung der individuellen Entwicklungschancen, Verbesserung und  Erhöhung der Lebensqualität.

Wir sind



ein engagiertes Team von Diplom-/Sozialpädagoginnen und einer Psychotherapeutin / Gestalttherapeutin.


Vertrauen und Respekt im Umgang miteinander sind Grundlage für eine Atmosphäre der Wärme, Geborgenheit und des Wohlbefindens in unserer Einrichtung.

Die Grundleistungen

Zu unseren Grundleistungen gehören: 

  • Sozialpädagogische Betreuung rund um die Uhr
  • Feste Bezugsbetreuerinnen
  • Therapeutische Begleitung
  • Einzeltherapie mindestens 1h/Woche
  • Familientherapeutische Angebote
  • Regelmäßiges therapeutisches Reiten
  • Regelmäßige Gruppenrunden, Entwicklungsgespräche mit jeder Klientin
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Erlebnispädagogische Projekte
  • regelmäßige Entspannungsübungs- und Kreativstunden
  • Elternarbeit 

Platz und Raumkapazität

Das Projekt verfügt über sechs Plätze.


Die Wohngruppe ist in einem geräumigen Haus mit dazu gehörigem Garten in Eberswalde untergebracht.

Den Mädchen steht außerdem ein Gruppen- und Sportraum für Aktivitäten zur Verfügung.

Ziele

Mädchenwohngruppe als Zwischenstation vor einer Rückkehr in familiäre bzw. andere soziale Strukturen:
  • Aufarbeitung der eigenen Entwicklungsgeschichte,
  • Entlastung von Schuldzuweisungen,
  • Sicht auf das Familiensystem und Rollenklärung,
  • Erkennen der jeweils eigenen Standpunkte und Möglichkeiten der Veränderung,
  • Aufbau von Leitbildern und Orientierungshilfen,
  • Entwicklung von Selbstwert  und Erkennen positiver Ressourcen,
  • Kontaktpflege mit familiärem und sozialem Umfeld,
  • Sicherheit bei Durchsetzung eigener und Respektierung anderer Vorstellungen,
  • Stabilität in Schule, Ausbildung und Interessenpflege,  
  • Schaffung von Voraussetzungen für gemeinsame Vereinbarungen und Festlegungen innerhalb  der familiären bzw. sozialen Struktur,
  • Partizipation der Mädchen in ihrem neuen Lebensumfeld

Betreutes Wohnen als Vorbereitung auf ein selbständiges Leben:
  • Entwicklung und Förderung von Interessen und Fähigkeiten,
  • Aufbau eines eigenen sozialen Umfeldes mit Beziehungskontinuität, Sicherheit, Selbständigkeit und Selbstbewusstsein beim Lebensplanentwurf und seiner Verwirklichung,
  • Realistisches Urteilsvermögen und Sicherheit im Umgang mit anderen  Personen, 
  • Persönlicher Umgang mit biografischen Verletzungen und Störungen die daraus gewachsen sind. 

Bei Interesse und Fragen

Ansprechpartnerin: Maren Gumlich

Die Adresse lautet:

Land in Sicht – PROWO gGmbH
Therapeutische Mädchenwohngruppe „DREIST“

Triftstraße 14B

16225 Eberswalde

Telefon 03334 - 27 82 34

Fax:      03334 - 27 82 35

Email:  tmwg@lis-prowo.de

Hier können Sie den Flyer der Therapeutischen Mädchenwohngruppe herunterladen:

Flyer Therapeutische Mädchenwohngruppe (304 KB)